Unternehmerisch die Welt im Kleinen verbessern!enactus.de

Open
X

Poculum. Status: Aktiv.



Poculum ist ein nachhaltiges Business, das Aufklärung und den Zugang zu bezahlbaren Menstruationshygieneartikeln mit der Schaffung lokaler Arbeitskräfte vereint.
Das Projekt setzt auf Bildungsarbeit und das Angebot von Menstruationstassen in Regionen, in denen Frauen mit erschwerten Hygienestandards, unzureichender Aufklärung und hohen Kosten von Damenhygieneartikeln konfrontiert sind. In diesem Kontext baut Poculum ein Verkaufskonzept für Menstruationstassen auf, um drei Ziele zu erreichen:

  1. ein nachhaltiges, hygienisches und finanziell tragbares Produkt für die angesprochene Zielgruppe zu etablieren
  1. Aufklärung und Bildungsarbeit über Menstruation zu leisten
  1. und gleichzeitig Frauen als lokale Arbeitskräfte zu integrieren.

Der Vertrieb von Menstruationstassen funktioniert als integriertes Konzept in einem etablierten lokalen Geschäft vor, in dem Frauen für Frauen eine Anlaufstelle für den Verkauf und Aufklärung bieten. Das Verkaufskonzept wird über die Kooperation mit einem Cafe oder einem anderen kleinen Geschäft in das lokale Alltagsumfeld vieler Frauen eingebaut um einerseits vorhandene Verkaufsstrukturen zu nutzen und gleichzeitig die Hemmschwelle für die Thematik zu senken und Menstruationstassen direkt in die natürliche Umwelt der Menschen zu implementieren.
Hierbei wird als Vertriebspunkt ein verlässlicher Partner benötigt, der die gleichen Werte von Gleichberechtigung und Aufgeklärtheit wie Pokulum vertritt und hinter der Idee von Menstruationstassen steht.

Dieser beschriebene Vertriebsort befindet sich im urbanen Raum und verkauft die Menstruationstassen zunächst hauptsächlich an die Stadtbevölkerung. Dies hat den Vorteil zunächst eine Zielgruppe anzusprechen, die einerseits schon aufgeklärter ist was Menstruationshygiene betrifft und andererseits auch eine höhere Kaufkraft besitzt. Langfristig können auf diese Weise die in der Stadt erzielten Einnahmen genutzt werden um Menstruationstassen für die ärmere Bevölkerung quer zu finanzieren. Beispielsweise in ländlichen Regionen kann das Produkt dann wesentlich billiger, lediglich für einen symbolischen Preis angeboten werden. Die infrastrukturellen Vorteile im urbanen Raum ermöglichen somit die Finanzierbarkeit von Menstruationstassen auch für Bevölkerungsteile mit geringer Kaufkraft.

Einhergehend mit dem Vertrieb setzen wir auf Bildungsarbeit. Einerseits punktuell als Begleitung zum Vertrieb der Menstruationstassen in der Stadt, aber vor allem in Verbindung mit ländlicheren Regionen. Hierbei wird der Verkauf der Menstruationstassen für einen niedrigen, symbolischen Preis in Verbindung mit Workshops durchgeführt. Von der zentralen Koordinationsstelle in der Stadt aus werden nach und nach hauptsächlich Bildungseinrichtungen wie Schulen, aber auch Community Center und Gesundheitszentren in der Umgebung besucht, um über Menstruation, Sexualität und Hygiene aufzuklären und Tabus und Aberglauben entgegenzuwirken. Diese Workshops und Aufklärungsveranstaltungen werden in Kooperation mit lokalen NGOs und sozialen Organisationen durchgeführt und bieten für die Teilnehmer auch weiteres Informationsmaterial zum Mitnehmen. Sie dienen auch dazu, ein Gespräch über Menstruation und Sexualität zu ermöglichen und Vorbehalte abzubauen.

Langfristig soll auch die Herstellung der Menstruationstassen erstens selbstständig über das Projekt und zweitens auch lokal im Projektgebiet erfolgen. Dazu arbeitet Pokulum an dem Prototyp für eine 3D gedruckte Menstruationstasse. Bis zu der erfolgreichen eigenen Produktion von Menstruationstassen werden wir über eine Kooperation mit dem Hersteller RubyCup die Menstruationstassen beziehen.

Die lokale Koordination und Kommunikation mit den verschiedenen Kooperationspartnern soll langfristig von lokalen Arbeitskräften im Projektland übernommen werden. Dazu werden Frauen von Pokulum angestellt und somit Arbeitsplätze geschaffen und ein integratives Projektmodell aufgebaut.

Insgesamt werden mit der Umsetzung des Projekts einerseits Frauen empowered und Arbeitsplätze im Bereich des Verkaufs und der Aufklärungsarbeit geschaffen. Darüber hinaus verbessern wir mit Bildungsarbeit und dem Vertrieb des Produkts die Hygienestandards für viele Frauen und ermöglichen den Zugang zu hochqualitativer Menstruationshygiene.